Wichtiger Hinweis:

Bestellungen über das Shopsystem sind zur Zeit leider nicht möglich!!!
Dieser Handyshop befindet sich z. Zt. im Wiederaufbau.
Sie haben aber dennoch die Möglichkeit über einen der unteren Links + Bannner Ihr Smartphone + Handyvertrag trotz negativer Schufa Auskunft mit- oder ohne Laufzeit oder sogar auch schufafrei (Prepaid) zu bestellen:




Ohne-Schufa-Handys Teilnahmebedingungen - Affiliate AGB

Handy Partnerprogramm - Teilnahmebedingungen

zwischen

Ohne-Schufa-Handys.de - Handyshop Online Vertrieb
Inh. Andrea Schmidt-Lange
Ferdinand-von-Schill-Str. 2
17309 Pasewalk

und

dem als Partner sich Anmeldenden auf Basis der mitgeteilten Daten.


1. Geltungsbereich der allgemeinen Geschäftsbedingungen
Für das Verhältnis zwischen dem Partner von "Ohne-Schufa-Handys", im Folgenden kurz Partner genannt, und "Ohne-Schufa-Handys" gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Partners erkennt "Ohne-Schufa-Handys" nicht an, es sei denn, "Ohne-Schufa-Handys" hat ihrer Geltung ausdrücklich und schriftlich (z.B. per E-Mail) zugestimmt. Soweit hinsichtlich einzelner von Ohne-Schufa-Handys zur Verfügung gestellter Produkte abweichende oder ergänzende Bedingungen gelten sollen, wird dies zusammen mit dem jeweiligen Produkt angezeigt. Wenn der Partner dieses Produkt bewirbt, erklärt er sich auch mit diesen weiteren abweichenden oder ergänzenden Bedingungen einverstanden.
Für die vermittelten Kunden mit Mobilfunkverträgen gelten die allgemeine Geschäftsbedingungen von "Ohne-Schufa-Handys" und der von Drittanbietern.

2. Anmeldung als Partner
Partner wird jeder, der das Anmeldeformular auf der Internetseite von Ohne-Schufa-Handys.de ausfüllt und abschickt. 
Die Anmeldung ist mit keinerlei Verpflichtung verbunden und erfolgt kostenlos. Aufgrund der Anmeldung als Partner entsteht keinerlei vertragliche oder sonst rechtlich verbindliche Beziehung zwischen "Ohne-Schufa-Handys" und dem Partner, insbesondere wird weder eine Gesellschaft oder Gemeinschaft noch ein Arbeitsverhältnis, ein Handelsvertretervertrag oder Werkvertrag begründet.
Keine der Parteien ist berechtigt, im Namen der jeweils anderen Partei aufzutreten und/oder für die jeweils andere Partei Angebote anzunehmen oder Erklärungen abzugeben.

3. Provisionssystem
Für jedes erfolgreiche Bewerben der von "Ohne-Schufa-Handys" zur Verfügung gestellten Produkte (Handys, Handy Bundle, Handys und nur Simkarte (Only Sim) mit oder ohne Handyvertrag, Zubehör oder nur Vertrag) zahlt "Ohne-Schufa-Handys" eine Provision an den Partner. Die Werbung eines Kunden durch den Partner ist grundsätzlich unverbindlich. Es gibt verschiedene Prozesse, wie die Werbung erfolgen kann. Diese Prozesse sind auf den Webseiten von Ohne-Schufa-Handys unter http://www.ohne-schufa-handys.de/info/Partner.html erläutert. Welche Werbearten dem "Ohne-Schufa-Handys" Partner zur Verfügung stehen, ist von Produkt zu Produkt unterschiedlich. Es ist unzulässig, Produkte über nicht freigegebene Empfehlungsarten zu bewerben.
Im Rahmen des Partnerprogramms erhält der Partner für jeden durch ihn vermittelten gültigen Geschäftsabschluss eine Provision, sofern der Partner weiterer Partner geworben hat, erhält er eine Provision für die durch seine geworbenen Partner vermittelten Geschäftsabschlüsse.

4. Höhe, Fälligkeit und Auszahlung der Provisionen
Damit der Verkauf von Produkten einen Anspruch auf eine Provision auslöst, muss die Werbung des Kunden über einen von Ohne-Schufa-Handys definierten und für das Produkt freigegebenen Weg erfolgen.
Die Standardprovision der einzelnen Produktgruppen entnehmen Sie bitte unter http://www.ohne-schufa-handys.de/info/Partner.html unter dem Menüpunkt Provisionen.
Die Auszahlung der Provision an den Partner erfolgt mittels Überweisung ab mindestens 2 genehmigten Handyanträgen, auf das Konto, das der Partner in seinem Profil angegeben hat. Ein Handyvertrag gilt als genehmigt, wenn die Simkarte aktiviert und der Kunde nicht innerhalb der gesetzlichen Widerrufsfrist von seinem Kaufvertrag zurückgetreten ist.
Die fälligen Provisionen werden monatlich bis zum 15. des folgenden Kalendermonats abgerechnet. Sofern der Partner vorsteuerabzugsfähig ist, leistet "Ohne-Schufa-Handys" die Provisionszahlung zuzüglich Umsatzsteuer in der jeweils gültigen gesetzlichen Höhe. In diesem Fall muss der Partner die gezahlte Umsatzsteuer an das Finanzamt abführen.
Der Partner wird alle Voraussetzungen nachweisen, dass er zum Umsatzsteuerausweis im Sinne des Umsatzsteuergesetzes verpflichtet ist, indem er die Nachweise per Fax an 03973-2741560 erbringt und nach deren Prüfung manuell für die Umsatzsteuerauszahlung freigeschaltet wird.

5. Verhältnis zu Ohne-Schufa-Handys
Kunden, die Produkte aufgrund von Partnerwerbung erwerben, sind Kunden von Ohne-Schufa-Handys. Wir behalten uns das Recht vor, einen Kunden abzulehnen, ohne hierfür dem Partner eine Begründung geben zu müssen. Ein Vertragsverhältnis kommt immer direkt zwischen dem Kunden und "Ohne-Schufa-Handys" oder einem Partner von Ohne-Schufa-Handys (z.B. Provider oder Serviceprovider) zustande. Es gelten für den Kunden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Ohne-Schufa-Handys.
"Ohne-Schufa-Handys" kann Richtlinien und betriebliche - sowie bestelltechnische Abläufe jederzeit ändern. Weder "Ohne-Schufa-Handys" noch der werbende Partner sind Teil dieses Vertragsverhältnisses.
Die Produktanbieter behalten sich sämtliche Rechte hinsichtlich ihrer Logos, ihrer Handelsnamen oder ihrer Marken und sonstiger gewerblicher Schutzrechte vor.

6. Bewerbung durch den Partner
Die Bewerbung des Internetvertriebes von "Ohne-Schufa-Handys" durch den Partner beschränkt sich auf den virtuellen Einbau von Shop-Bereichen von "Ohne-Schufa-Handys", Links auf den Internet-Auftritt von "Ohne-Schufa-Handys" und den Einbau von "Ohne-Schufa-Handys" zur Verfügung gestellten Daten.
Abhängig von den technischen Rahmenbedingungen wird der Shop von "Ohne-Schufa-Handys" auf einer Website oder mehreren Websites des Partners in einem Frame eingebunden oder durch den Partner durch von "Ohne-Schufa-Handys"  zur Verfügung gestellte Daten generiert. Ziel der Integration ist es, dass der Partner dadurch eine elektronische Verbindung seiner Internetseite zu"Ohne-Schufa-Handys" herstellt, wodurch die Weitergabe einer von "Ohne-Schufa-Handys" dem Partner zugewiesenen Partner-ID (technisch: PID) ermöglicht wird. Durch die Partner-ID werden vom Partner vermittelte Umsätze und geworbene Partner technisch eindeutig dem Partner zugeordnet. Die Zuordnung erfolgt nach dem Last-Cookie-Wins Prinzip, d.h. ein Geschäftsabschluss wird demjenigen Partner zugeordnet, auf dessen Partnerseite zuletzt die Angebote von "Ohne-Schufa-Handys" angeklickt werden.
Die technisch ordnungsgemäße Integration obliegt dem Partner.

7. Pflichten des Partners
Dem Partner ist es untersagt, gegenüber von ihm für "Ohne-Schufa-Handys" beworbenen Dritten irgendwelche Zusagen zu machen oder sonst wie namens oder für Rechnung von "Ohne-Schufa-Handys" rechtsverbindliche Erklärungen abzugeben.
Der Partner muss dafür Sorge tragen, dass Angebots- und Produktbeschreibungen durch sonstige Website-Inhalte seines Internet-Auftritts weder verändert werden noch in einem missverständlichen Kontext eingebettet werden, auch durch Weglassen von Informationen. Die zur Verfügung gestellten Werbemittel, Angebots- und Produktbeschreibungen dürfen nur für die Bewerbung von Produkten von "Ohne-Schufa-Handys" gem. dem vorliegenden Vertrag verwendet werden; andere Produkte oder Leistungen von anderen Unternehmen dürfen mit diesen Werbemitteln nicht beworben werden. Die zur Verfügung gestellten Werbemittel dürfen weder inhaltlich, noch gestalterisch oder textlich geändert werden.
Doppelanmeldungen, Doppelprovisionierungen sowie jeglicher Missbrauch beim Werben von Kunden oder Partnern sind unzulässig und berechtigen "Ohne-Schufa-Handys" zur Sperrung des Partners für die weitere Teilnahme am Partnerprogramm. "Ohne-Schufa-Handys" ist bei nachweisbarem Missbrauch außerdem berechtigt, sämtliche in der Vergangenheit entstandenen Kosten bzw. Provisionsauszahlungen zzgl. einer Vertragsstrafe von 1.000,00 EUR je Verstoß vom Partner einzufordern. Ferner entfällt der Anspruch auf ausstehende Provisionen. "Ohne-Schufa-Handys" wird jeden Betrug sowie jeden versuchten Betrug zur Anzeige bringen.
Betreibt der Partner eine eigene Webseite und schaltet er auf dieser Webseite Werbematerial von "Ohne-Schufa-Handys", so ist er verantwortlich für die Entwicklung, den Betrieb und die Wartung seiner Webseite sowie für sämtliches Material, das auf der Webseite kommuniziert wird. Er ist insbesondere verantwortlich dafür, dass keine Gewaltdarstellung, sexuell eindeutige Inhalte oder diskriminierende Aussagen oder Darstellungen hinsichtlich Rasse, Geschlecht, Religion, Nationalität, Behinderung, sexueller Neigung oder Alter auf seiner Webseite erscheinen.
Er stellt ferner sicher, dass das auf seiner Webseite dargestellte Material keine Rechte Dritter verletzt (einschließlich z.B. Urheber- und Warenzeichenrechte, das allgemeine Persönlichkeitsrecht oder andere Rechte), und dass das auf seiner Webseite dargestellte Material weder beleidigend oder verleumderisch noch in einer anderen Weise rechtswidrig ist.
Der Partner sichert zu, dass der Betrieb seiner Webseite sämtliche gesetzlichen Vorschriften voll erfüllt. Er wird "Ohne-Schufa-Handys" von jeglicher Inanspruchnahme durch Dritte freistellen und schadlos halten, sofern eine solche Inanspruchnahme mit dem Betrieb seiner Webseite, einer Handlung oder Unterlassung von ihm selbst, einem Vertreter, Mitarbeiter, Auftragnehmer oder Erfüllungsgehilfen zusammenhängt oder ihm sonst wie zuzurechnen ist.
Partner die Werbung überdurchschnittlich auf einem System von Zwangsklicks, Spam, incentivierten Registrierungen, Paidmails, Auto-Reload-Seiten, Besuchertausch-Webseiten, Traffic-Systeme oder Ähnlichem generieren, können von uns bei einer übermäßigen Belastung des Servers ermahnt und bei Nichtreaktion vorübergehend gesperrt werden.
Bei Zuwiderhandlung oder Missachtung der AGB von "Ohne-Schufa-Handys", behalten wir uns das Recht vor, dem Partner den Zugang zu seinem Partner-Konto zu sperren. In diesem Fall können die Prämien bis zur Klärung des Sachverhalts einbehalten werden. Prämien, die unrechtmäßig oder entgegen den auf den Webseiten von "Ohne-Schufa-Handys" definierten Regeln generiert wurden, verfallen.
Wird "Ohne-Schufa-Handys"  aufgrund eines Wettbewerbsverstoßes oder eines sonstigen gesetzlichen Verstoßes, den der Partner oder dessen Erfüllungsgehilfen zu vertreten haben, abgemahnt, zur Zahlung einer Vertragsstrafe aufgefordert oder wird gegen "Ohne-Schufa-Handys" ein Ordnungsgeld beantragt, ist "Ohne-Schufa-Handys" berechtigt, zur Sicherung des Freistellungsanspruches fällige Provisionen des Partners zurückzuhalten.

8. Pflichten von Ohne-Schufa-Handys
"Ohne-Schufa-Handys" verpflichtet sich, durchgängig zu messen und zu zählen, welcher Umsatz auf Grund der Durchführung dieses Partnervertrages durch den Partner generiert wird. "Ohne-Schufa-Handys" unterhält zur Online-Kontrolle durch den Partner ein webbasiertes Partnerinterface. Für die Vergütungspflichtigkeit von Umsätzen und die Auszahlungsmodalitäten wird auf Ziffer 4 des Vertrages verwiesen.

9. Haftungsbeschränkung
"Ohne-Schufa-Handys" haftet für die von sich oder seinen Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachten Schäden in voller Höhe. Ebenso haftet "Ohne-Schufa-Handys" nach den zwingenden Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes sowie für Ansprüche aus anfänglichem Unvermögen oder zu vertretender Unmöglichkeit. Sofern "Ohne-Schufa-Handys" schuldhaft eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Im übrigen ist die Haftung von "Ohne-Schufa-Handys" (z.B. für entgangenen Gewinn, den Verlust von Daten oder Unterbrechungen oder Fehler im Betrieb der Webseite des Partners) - gleich aus welchen Rechtsgründen - ausgeschlossen.
Dies gilt insbesondere, wenn im Zeitraum der Kundenwerbung die Produktkonditionen verändert werden bzw. Produkte wegfallen. Soweit die Haftung von "Ohne-Schufa-Handys" ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.
"Ohne-Schufa-Handys" übernimmt keine Gewährleistung und gibt keine Zusicherungen ab, hinsichtlich der oder die über die Produktseite verkauften Produkte (einschließlich u.a. der Gewährleistung für die Eignung von Produkten zum vertragsgemäßen oder gewöhnlichen Zweck, der Nichtverletzung von Rechten Dritter oder anderer Gewährleistungen, die sich aus der Vertragserfüllung oder einem Handelsbrauch ergeben).

10. Abmeldung als Partner
Der Partnerstatus besteht auf unbestimmte Zeit und kann jederzeit sowohl von "Ohne-Schufa-Handys" als auch vom Partner durch Abmeldung mit sofortiger Wirkung beendet werden. Mit der Abmeldung als Partner erlöschen sämtliche eingeräumten Nutzungsrechte des Partners an den von "Ohne-Schufa-Handys" zur Verfügung gestellten Anzeigen, Informationsmaterialien und sonstigen Darstellungen. Ein Anspruch des Partners auf Prämien für erfolgreich beworbene Produkte besteht nur, solange der Partner angemeldet ist. Ausgleichsansprüche im Zusammenhang mit der Abmeldung sind ausgeschlossen.

11. Änderung und Neufassung der AGB´s
Wir behalten uns eine jederzeitige Änderung der AGB ohne Nennung von Gründen vor. Die geänderten Bedingungen werden dem Nutzer 2 Wochen vor Ihrem Inkrafttreten per E-Mail zugesandt. Widerspricht der Nutzer nach Empfang der E-Mail der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von 2 Wochen, gelten die geänderten AGB als angenommen.

12. Datenschutz
"Ohne-Schufa-Handys" verarbeitet die von dem Partner mitgeteilten personenbezogenen Daten (Anrede, Name, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefon- und Faxnummer, Personalausweisnummer, Bankverbindung, etc.) ausschließlich für die Abwicklung dieser Vereinbarung. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten umfasst deren Erhebung und Speicherung durch "Ohne-Schufa-Handys" sowie ihre Übermittlung an die mit "Ohne-Schufa-Handys" vertraglich verbundenen Dritten, soweit dies erforderlich ist. Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten an Dritte für andere Zwecke, insbesondere Beratung, Werbung und Marktforschung, ist ausgeschlossen, soweit der Partner sich nicht ausdrücklich damit einverstanden erklärt. Bei Betrugsverdacht ist die Weitergabe von Daten gestattet.

13. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN Kaufrechts (CISG). Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung ist Meißen, soweit beide Parteien Kaufleute, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlichrechtliches Sondervermögen sind oder eine Partei ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland hat oder ins Ausland verlegt. "Ohne-Schufa-Handys" ist berechtigt, auch an dem allgemeinen Gerichtsstand des Partners zu klagen.

14. Teilnichtigkeit, Schriftform
Sollte eine der Bestimmungen unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit oder Durchführbarkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Die Parteien werden in diesem Fall eine der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung wirtschaftlich möglichst nahekommende Bestimmung vereinbaren. Änderungen oder Ergänzungen dieser Vereinbarung bedürfen der Schriftform. Das gleiche gilt für einen Verzicht auf das Schriftformerfordernis.